Einstellungstest Einzelhandelskaufmann: Diese Fragen werden dir gestellt

Die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann oder zur Einzelhandelskauffrau gehört in Deutschland zu beliebtesten Ausbildungsmöglichkeiten überhaupt. Kein Wunder, immerhin sind deine beruflichen Möglichkeiten mit diesem Abschluss ebenfalls hervorragend. Allerdings: Sowohl bei der Einstellung als ausgebildeter Einzelhandelskaufmann als auch bei der Bewerbung für eine Ausbildung musst du dich in vielen Unternehmen erst einmal im Einstellungstest Einzelhandelskaufmann beweisen. Dieser ist durchaus als echte Hürde zu bezeichnen, lässt sich mit der richtigen Vorbereitung aber auch sehr gut meistern. Wir zeigen dir daher im Folgenden einmal, was dich hier für Aufgaben erwarten und wie du am besten üben kannst.

Einstellungstest Einzelhandelskaufmann

Azubi im Einzelhandel: Definitiv eine clevere Wahl

Auch wenn der Einzelhandel durch die Konkurrenz im Internet in den letzten Jahren unter Druck geraten ist, handelt es sich noch immer um einen der beliebtesten Arbeits- und Ausbildungsbereiche in ganz Deutschland. Kein Wunder, immerhin stehen dir mit einer abgeschlossenen Ausbildung als Einzelhandelskaufmann oder Einzelhandelskauffrau zahlreiche Türen offen. Du kannst zum Beispiel bei einem Discounter wie Aldi, bei Edeka, Rewe, Rossmann oder Ikea durchstarten und dich im Laufe deiner Karriere auch noch weiter- bzw. fortbilden lassen. Der Arbeitsalltag eines Einzelhandelskaufmanns besteht natürlich aus dem direkten Kontakt zum Kunden, gleichzeitig bist du aber auch für volle Warenregale, einen reibungslosen Lieferprozess oder die Bearbeitung von Reklamationen zuständig. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du als Einzelhandelskaufmann nicht nur kaufmännisch, sondern auch unternehmerisch denken kannst. Ist dies der Fall, steht dir eine erstklassige Karriere bei einem von zahlreichen Unternehmen bevor.

Achtung
Die meisten Unternehmen führen im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren einen Einstellungstest durch. Auf diesen solltest du dich unbedingt gut vorbereiten, weshalb wir dir unseren Online-Kurs ans Herz legen!

Bewerbung & Einstellungsvoraussetzungen: Worauf kommt es an?

Zunächst einmal gilt, dass du dich vor dem Einreichen deiner Bewerbung beim jeweiligen Unternehmen darüber informieren solltest, welche Einstellungsvoraussetzungen zu beachten sind. Diese variieren natürlich und so kann es zum Beispiel sein, dass du in einigen Fällen zwingend einen Realschulabschluss vorweisen können musst. Für andere Arbeitgeber reicht möglicherweise ein Hauptschulabschluss bereits aus. Definitiv zu empfehlen ist es daher, sich vor dem Einreichen der Bewerbung ganz genau mit der Stellenbeschreibung zu beschäftigen und zu prüfen, ob du diese Anforderungen erfüllen kannst. Generell wird von einem angehenden Einzelhandelskaufmann bzw. einer Einzelhandelskauffrau verlangt, dass diese freundlich und kommunikativ auftritt, gleichzeitig solltest du gut im Team arbeiten können und ein grundlegendes Verständnis in der Mathematik mitbringen.

Anschließend kannst du dich dann daran machen, deine Bewerbungsunterlagen beim jeweiligen Unternehmen einzureichen. Wie dies genau funktioniert, hängt natürlich vom Unternehmen ab. Die meisten großen Konzerne setzen mittlerweile auf ein Online-Bewerbungssystem, während gerade bei kleineren Unternehmen in der Regel noch auf dem Postweg die Bewerbungen eingereicht werden. Zusätzlich ratsam ist es, genau darauf zu achten, welche Bewerbungsunterlagen bzw. zusätzlichen Nachweise in der Bewerbungsmappe zu finden sein sollten.

Achtung
Die Bewerbungsmappe ist der erste Eindruck, den dein vielleicht neuer Arbeitgeber von dir bekommt. Du solltest also größten Wert darauf legen, dass dieser Eindruck positiv ausfällt. Ratsam ist es somit, im Zweifelsfall noch einmal genau zu prüfen, wie eine ansprechende Bewerbung aussehen sollte.

Bewerbungsverfahren und Einstellungstest Einzelhandelskaufmann

Sobald du deine Bewerbungsunterlagen eingereicht hast, musst du in der Regel eine gewisse Wartezeit abwarten. Diese kann je nach Unternehmen mehrere Wochen dauern, es gibt also keinen Grund, bereits nach ein paar Tagen nervös zu werden. Wie es dann im Bewerbungsverfahren genau weitergeht, ist vom Ablauf beim jeweiligen Unternehmen abhängig. Konnten deine Unterlagen überzeugen, kannst du beispielsweise erst zu einem Online-Test eingeladen werden, ehe du dann noch einmal zum „echten“ Einstellungstest antreten musst. Zusätzlich dazu ist neben dem schriftlichen Einstellungstest auch ein mündlicher Einstellungstest zu erledigen.

Achtung
Die Unternehmen sind im Rahmen des Auswahlverfahrens in der Regel enorm streng. Solltest du also an einem Test scheitern, scheidest du aus dem Auswahlverfahren sofort aus und nimmst an späteren Prüfungen nicht mehr teil.

Schriftlicher Eignungstest Kaufmann Einzelhandel

Der Einstellungstest Einzelhandelskaufmann und Einstellungstest Einzelhandelskauffrau sind natürlich immer identisch und es wird zwischen den Geschlechtern kein Unterschied gemacht. Allerdings kann es Unterschiede in den Einstellungstest Fragen der einzelnen Unternehmen geben. Die Tests sind oftmals genau auf das jeweilige Unternehmen zugeschnitten, so dass die Inhalte nicht bei allen Konzernen gleich sind – eigentlich auch selbstverständlich. Dennoch ist es so, dass sich die Unternehmen in der Regel aus einem Pool bedienen, in welchem verschiedene Themen zu finden sind. Einstellen kannst du dich im Eignungstest somit auf Fragen aus den folgenden Bereichen:

  • Allgemeinbildung
  • Mathematische Fähigkeiten
  • Sprachliche Fähigkeiten
  • Logisches Denken
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Merkfähigkeit
  • Fachbezogenes Wissen / Persönlichkeitstest

Allgemeinbildung

Die Allgemeinbildung gehört heutzutage zum Standard, wenn es um einen Einstellungstest im Einzelhandel geht. Vorbereiten musst du dich hier zum Beispiel auf Übungen im Bereich der Geschichte oder Erdkunde. Gleichzeitig können aber beispielsweise auch die aktuelle politische Lage oder die unterschiedlichen Währungen thematisiert werden.

Mathematische Fähigkeiten

Mathe spielt für Einzelhandelskaufleute natürlich eine wichtige Rolle im beruflichen Alltag. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Mathematik auch im Einstellungstest Einzelhandelskaufmann eine übergeordnete Rolle spielt. Aber: Du musst hierfür kein Mathematik-Student sein oder dich mit abenteuerlichen Gleichungen auskennen. In der Regel beschränken sich die Fragen hier auf die Grundrechenarten, den Dreisatz und die Prozentrechnung.

Sprachliche Fähigkeiten

Wer nicht kommunizieren kann, ist im Einzelhandel definitiv falsch aufgehoben. Hierzu gehört aber nicht nur einfach das Sprechen oder Schreiben, sondern auch die korrekte Rechtschreibung und Grammatik. Wie gut du dich in der deutschen Sprache auskennst, wird im Einstellungstest Einzelhandelskaufmann/-frau also ebenfalls unter die Lupe genommen.

Logisches Denken

Im Bereich des logischen Denkens zeigen sich die Unternehmen bei der Aufgabenstellung oftmals sehr kreativ. So werden hier meist knifflige Aufgaben gestellt, bei denen zum Beispiel gegebene Informationen richtig verarbeitet werden müssen. Eine beliebte Aufgabe sind hier Wortreihen, in denen einer oder mehrere Begriffe nicht passen. Genau dieser muss dann durch logisches Kombinieren herausgefunden werden.

Konzentrationsfähigkeit

Beim Bestellen von Waren oder auch bei der Inventur kommt es oftmals vor, dass alltägliche Prozesse die Langeweile fördern. Das wiederum nagt an der Konzentration und so prüft der Einstellungstest Einzelhandelskaufmann/-frau auch, wie gut du dich unter gewissen Voraussetzungen konzentrieren kannst. Zu den möglichen Übungen gehören hier zum Beispiel Begriffe, die aus einem Wort-Pool herausgefiltert werden müssen.

Merkfähigkeit

Sich Dinge merken zu können ist im alltäglichen Leben der Einzelhandelskaufleute unabdingbar. Die Merkfähigkeit wird daher ebenfalls im Einstellungstest überprüft. Ein Klassiker ist hier zum Beispiel die kurze Präsentation eines Videos oder eines Bildes. Die Testteilnehmer müssen sich dann möglichst viele Details merken und diese nach einer kurzen Zeit nennen können.

Fachbezogenes Wissen / Persönlichkeitstest

Fachbezogenes Wissen ist für die Unternehmen natürlich wichtig, auch wenn ein Großteil dieses Wissens erst in der Ausbildung erlernt wird. Dennoch kannst du dich darauf einstellen, dass dir derartige Fragen schon im Einstellungstest gestellt werden. Sollte dies nicht der Fall sein, wartet möglicherweise noch ein Persönlichkeitstest auf dich. Dieser dient dann dazu, deine charakterlichen Eigenschaften zu überprüfen und zum Beispiel herauszufinden, wie du in verschiedenen Situationen reagieren würdest.

Achtung
Mit dem schriftlichen Einstellungstest ist es natürlich nicht getan. Dieser wird bei einigen Unternehmen zum Beispiel in ein Assessment-Center eingegliedert, bei anderen Unternehmen findet der Test im Vorlauf des Einstellungsgesprächs statt. Dass nur dieser Test und keine anderen Prüfungen durchgeführt werden, entspricht wiederum nicht der gängigen Praxis.

Vorbereitung: Für den Einstellungstest online üben

Es gibt ganz unterschiedliche Möglichkeiten, sich auf den Einstellungstest Einzelhandelskaufmann oder Einzelhandelskauffrau vorzubereiten. Definitiv eine Hilfe ist hierbei das Internet, denn hier kann mit Hilfe der Testtrainer einfach schnell und bequem ein Testlauf gestartet werden. Dieser macht dich schon einmal mit den unterschiedlichen Aufgabentypen bekannt und zeigt dir somit recht gut, auf was du dich im Einstellungstest vorbereiten musst. Aber nicht nur das: Gemeinsam mit Lösungen steigerst du den Lerneffekt noch einmal deutlich, da du dir immer gleich die korrekten Antworten auf die Fragen anzeigen lassen kannst. Ebenfalls ratsam ist es, diese Vorbereitung durch Blicke in alte Schulunterlagen zu ergänzen. Hier finden sich immerhin alle wichtigen Infos zu den Grundregeln der Rechtschreibung oder Mathematik. Findest du diese zum Ausdrucken kostenlos als PDF im Internet, kannst du aber natürlich auch hierauf zurückgreifen. Aber denke daran: Neben dem schriftlichen Einstellungstest warten noch weitere Hürden im Auswahlverfahren auf dich. Du solltest also auch mögliche Antworten für die Fragen im Vorstellungsgespräch parat haben.

Fazit: Test fokussiert angehen und bestehen

Der Einstellungstest Einzelhandelskaufmann oder Einzelhandelskauffrau gehört heutzutage zum Standard im Auswahlverfahren vieler Unternehmen. Du musst dich hierbei auf zahlreiche Fragen aus ganz unterschiedlichen Bereichen einstellen, die auch nicht immer auf den ersten Blick leicht beantwortet werden können. Eine gute Vorbereitung ist hier also definitiv der Schlüssel zum Erfolg, wobei du auch die weiteren Prüfungen im Auswahlverfahren im Hinterkopf behalten solltest. Ratsam ist es somit, frühzeitig mit der Vorbereitung auf dieses Bewerbungsverfahren zu starten – und so sicherzustellen, dass du schon bald im Einzelhandel richtig durchstarten kannst.



 

Wir bringen Lernen auf ein neues Level!

Die Plakos Akademie hat bereits tausende Bewerber erfolgreich auf Einstellungstests vorbereitet und bei der persönlichen Weiterentwicklung unterstützt.